7 Tipps für die richtige Optimierung von Facebook Werbeanzeigen

Kleine Tipps mit großer Wirkung für mehr Erfolg im Facebook Marketing!

  1. Starten Sie mit vielen kleineren Testkampagnen, bevor Sie eine große Kampagne anlegen
    Experimentieren Sie! Mit kleinen Testkampagnen können Sie wertvolle Informationen gewinnen, schauen was gut funktioniert und was weniger gut ankommt.  Diese Erkenntnisse können Sie dann nutzen, um große Kampagnen zielgerichtet und gewinnbringend zu platzieren.

  2. Sprechen Sie den Nutzer direkt an
    Durch die direkte Ansprache des Nutzers fördern Sie die Interaktion. Bewährt hat sich auch der Einsatz von sogenannten „Call-To-Action“ – Slogans, die den Nutzer direkt zu einer Handlung auffordern. (z.B. „Jetzt buchen!“ oder „Hier informieren!“)

  3. Optimieren Sie die Bilder
    Bevor ein User den Text Ihrer Werbeanzeige liest, wird er erst einmal das Bild wahrnehmen.  Nutzen Sie den gesamten zur Verfügung stehenden Bereich und wählen Sie ein möglichst ansprechendes Bild.  So erzeugen Sie mehr Aufmerksamkeit. 
    Wenn Sie eine bestimmte Werbeanzeige über einen längeren Zeitraum schalten, so wechseln Sie die Bilder regelmäßig aus. Das verhindert den Gewöhnungseffekt und steigert die Klickrate.
     
  4. Legen Sie eine spezielle Landingpage auf Facebook an
    Wie überall im Online-Marketing ist es auch bei Facebook Werbeanzeigen wichtig, dass der User mit einem Klick an sein Ziel gelangt. Nur das garantiert eine möglichst hohe Conversions-Rate. Besonders effektiv sind Facebook Werbeanzeigen in Verbindung mit weiteren Facebook Aktivitäten wie Applikationen oder Events.
     
  5. Wählen Sie die richtige Zielgruppe aus
    Überlegen Sie gut, welches Publikum Sie mit Ihrer Werbeanzeige erreichen wollen.  Facebook bietet dazu zahlreiche Filtermöglichkeiten.  Ein häufiger Fehler ist es, dass man Zielgruppen nicht richtig auf das Angebot anpasst oder die falschen, bzw. zu viele Interessen auswählt.  Generell empfiehlt es sich, die Zielgruppe eher klein zu wählen.  Bei günstiger Auswahl erhöht sich die Qualität des Traffics, und das bei günstigen Klickpreisen.

  6. Nutzen Sie die zur Verfügung stehenden Textzeichen möglichst vollständig aus
    Die Überschrift von Facebook Werbeanzeigen ist mit 25 Zeichen begrenzt. Für den Anzeigentext stehen weitere 135 Zeichen zur Verfügung. Formulieren Sie also kurz und knackig und nützen Sie die den Platz für Ihre Werbebotschaft möglichst effektiv.
     
  7. Kontrollieren Sie Ihre Anzeigen regelmäßig
    Eine regelmäßige Kontrolle Ihrer Anzeige ist wichtig. Nutzen Sie die umfangreichen Reporting Tools, um die Anzeigen auf Ihre Performance hin zu überprüfen. Facebook Werbeanzeigen sind ständigen Neuerungen unterworfen und schwankenden Klickpreisen unterworfen. Schnelles Reagieren auf veränderte Verhältnisse hilft, das Budget im Auge zu behalten und den Anzeigenerfolg zu gewährleisten.

Sie wollen mit einer Werbekampagne auf Facebook Ihren Unternehmenserfolg steigern und neue Kunden gewinnen? Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem Know-How im Online Marketing. Kontaktieren Sie uns - wir freuen uns auf spannende Projekte!

0900 393920