HTTPS soll zum Standard werden

Google will Webseiten ohne Verschlüsselung bald kennzeichnen

Google will das Internet nicht nur besser machen, sondern auch sicherer. So sollen im Chrome-Browser Seiten ohne SSL-Verschlüsselung künftig mit einen roten „x“ markiert werden. Bisher werden solche Seiten ja mit einem weißen Blatt dargestellt, das weiter gar nicht auffällt. Verschlüsselte Seiten hingegen werden mit dem grünen Schloss angezeigt, welches für sicheres Browsen steht. 

Da Google die Verschlüsselung als Qualitätsmerkmal einer Seite ansieht, sollen User dezidiert darauf hingewiesen werden, wenn sie sich nicht auf einer solchen „sicheren“ Seite befinden. 

Außerdem heißt es, dass auch bei den Rankings verschlüsselte Seiten zukünftig bevorzugt werden sollen. Damit möchte Google einen weiteren Anreiz dafür schaffen, dass mehr Webseiten auf die SSL-Verschlüsselung umsteigen. 

Wer also noch kein entsprechendes SSL-Zertifikat für seine Seite hat, sollte den Umstieg auf https jetzt in Betracht ziehen. Die Integration einer SSL-Verschlüsselung ist nicht mehr besonders kostspielig. Allerdings gibt es bei der Umstellung auf https einige Dinge zu beachten, damit der Umstieg auch reibungslos gelingt, und Google die neuen Seiten problemlos indizieren kann. 

Gerne beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Verschlüsselung Ihrer Website.  

0900 393920