Ist Ihre Website schon mobilfreundlich?

Google kündigt an, dass nicht-mobilfreundliche Websiten schon sehr bald an Sichtbarkeit im Google-Ranking verlieren werden.

Es hat sich schon länger abgezeichnet, dass die Mobiltauglichkeit einer Website zukünftig ein wesentlicher Teil des Rankingfaktors bei Google sein wird. Google hat sich zum Ziel gesetzt, das Internet mobilfreundlich zu gestalten, was auch aufgrund der rasant steigenden Zahl an mobilen Usern durchaus wünschenswert und sinnvoll ist. 

Immer wieder hat Google auf die Wichtigkeit der Mobiltauglichkeit von Websites hingewiesen. Kürzlich wurde ein Label in den mobilen Sucheregebnissen eingeführt, welches Nutzer darauf hinweist, dass eine Seite für Mobilgeräte optimiert ist. Ebenso stellt Google seit einiger Zeit ein Tool zur Verfügung, mit welchem man die Mobiltauglichkeit seiner Seite testen kann, und gibt auch gleich nützliche Tipps, wie man seine Seite besser für Mobilgeräte optimieren kann. In den letzten Tagen und Wochen wurden von Google Mitteilungen über die Google Webmastertools an Seitenbetreiber geschickt, deren Seiten nicht mobilfreundlich sind. 

Letztendlich hat Google heute offiziell angekündigt, dass ab dem 21. April 2015 mobilfreundliche Seiten in den Suchergebnissen klar bevorzugt werden, und es erhebliche Änderungen in den SERPs geben wird. 

Fazit: Es führt kein Weg mehr an einer mobilfreundlichen Website vorbei. Alle Seitenbetreiber, die auch nach diesem Datum keine empfindlichen Sichtbarkeitsverluste und damit sinkende Zugriffe riskieren wollen, sollten also so schnell wie möglich handeln. Dabei sollte die Priorität ganz klar auf Responsive Design liegen, wie von Google empfohlen. 

Nicht zuletzt sollte man aber auch bedenken, dass Websites in erster Linie nicht für Google gemacht werden, sondern für die User. Und eben diese User sind es, die von guten responsiven Webseiten, die ein optimales Nutzungserlebnis auf allen Geräten garantieren, profitieren. 

0900 393920