Neue Richtlinien für Online-Shops ab 13.06.2014

Was Händler jetzt berücksichtigen müssen.

Mit 13.06.2014 tritt im gesamten EU-Raum ein neues Verbraucherrecht im E-Commerce in Kraft. Für die neuen Regelungen gibt es keine Übergangsfrist, deshalb sollten sich alle Betreiber von Online-Shops schnellstmöglich auf die neuen Pflichten und Vorschriften vorbereiten. Mit der neuen Verbraucherrecht-Richtlinie (VRRL) sollen unterschiedliche Rechtslagen einzelner Länder harmonisiert werden, und so ein wichtiger Schritt in Richtung eines einheitlichen Binnenmarktes gemacht werden. 

Die neue VRRL bringt unter anderem Änderungen in folgenden Bereichen mit sich: 

  • Widerrufsrecht
  • Neue Informationspflichten
  • Versandkosten
  • Rückabwicklung
  • Gebühren für Zahlungsmittel 
  • Vertragsbestätigung 
  • Preisangaben

Hier finden Sie ein detailliertes Whitepaper mit allen Änderungen und den neuen Anforderungen, die sich für Shop-Betreiber daraus ergeben. 

Um rechtliche Probleme zu vermeiden, empfehlen wir unseren Kunden, alle nötigen Änderungen bis zum Fälligkeitstermin vorzunehmen. Für technische Änderungen oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, kontaktieren Sie uns!

0900 393920