Google Maps API Key erstellen - so geht's

Warum brauche ich einen Google Maps API Key?

Damit Google Maps Einbindungen auf der eigenen Website funktionieren, braucht es einen sogenannten API Key, der die Nutzung der Google Maps Dienste ermöglicht.

Manchen ist sicher schon aufgefallen, dass in letzter Zeit vermehrt Google Maps Integrationen auf Webseiten nicht mehr funktionieren.

Mit Juli hat Google die Maps API (Schnittstelle für die Google Maps Dienste) auf ein Verrechnungsmodell umgestellt. Das heißt, dass API Keys nur mehr generiert werden können, wenn man ein aktives Verrechnungskonto für die Google Maps Platform besitzt. In diesem Konto muss eine Zahlungsmethode hinterlegt sein (Kreditkarte, Kontodaten). 

Wird kein solches Konto erstellt, blockiert Google die Schnittstelle und es kommt daher zu Problemen mit der Darstellung der Google Maps Karten auf der Website. 

Die Tatsache, das Zahlungsdaten hinterlegt werden müssen, heißt jedoch nicht automatisch, dass die Nutzung der Google Maps API nun kostenpflichtig wird. Google stellt ein Guthaben von USD 300,- zur Verfügung, welches für die meisten Webseitenbetreiber völlig ausreichend ist.
Bezahlt werden muss nur, wenn sehr viele Seitenaufrufe erfolgen. Um Kosten besser abschätzen zu können, stellt Google auch einen Preisrechner zur Verfügung. 


In wenigen Schritten zum Google Maps API Key

Anmeldung bei der Google Maps Platform

Um sich bei der Google Maps Platform anzumelden, klicken Sie einfach folgenden Link: 
https://cloud.google.com/maps-platform/


Mit dem Button "Jetzt starten" können Sie mit der Erstellung Ihres Accounts beginnen. 

Google Maps Platform aktivieren und Produkt auswählen

Nach dem Klick auf den "Jetzt starten" Button öfnnet sich ein Eingabefenster. Dort kann das entsprechende Produkt (im Normalfall nur Maps) ausgewählt werden. Nach der Auswahl bestätigen Sie Ihre Eingabe mit dem Klick auf den Button "Weiter". 

Neues Projekt anlegen

Im nächsten Schritt können Sie jetzt ein neues Projekt auf der Google Maps Platform anlegen. Falls bereits vorhanden, können Sie natürlich auch ein bestehendes Projekt auswählen. Vergeben Sie einen eindeutigen Namen für Ihr Projekt. Falls Sie mehrere Projekte anlegen, erleichtert das später die Zuordnung. 

Zustimmung zur Anmeldung 

Im nächsten Schritt müssen Sie nun Ihre Anmeldung bestätigen und die Einverständniserklärung zu den Nutzungsbedingungen geben. Wählen Sie die entsprechenden Optionen und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Klick auf den Button "Ich stimme zu". 

Zahlungsprofil erstellen 

Im nächsten Schritt werden Sie dazu aufgefordert, ein Zahlungsprofil zu erstellen und Ihre Abrechnungsdaten zu hinterlegen. Falls Sie die Google Maps Platform für die Website eines Unternehmens nutzen, wählen Sie beim Kontotyp "Geschäftskonto" aus. 

Als Zahlungsmethoden können Sie eine Kreditkarte oder ein Bankkonto hinzufügen. 
Wenn alle Pflichtfelder korrekt befüllt sind, klicken Sie auf "Kostenlose Testversion starten". 

API Key generieren 

In diesem Schritt kann nun der API Key generiert werden. Dazu klicken Sie auf "Weiter". 

Der API Key wird automatisch erstellt. Kopieren Sie den Schlüssel und fügen ihn bei der Google Maps Anwendung auf Ihrer Website ein. Alternativ können Sie den Schlüssel natürlich auch an Ihren Webmaster weiterleiten. 

 

 

API Key einschränken 

Zusätzlich empfiehlt es sich, den API Key einzuschränken, um unberechtigte Zugriffe zu verhindern. Durch die Einschränkung kann der API Key dann für die dafür vorgesehenen Dienste verwendet werden. 
Bsp: Einschränkung auf Domain, IP-Adresse, App...

Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung von Google Maps API Keys benötigen, unterstützen unsere Techniker Sie gerne!

0900 393920