Über die Notwendigkeit von Suchmaschinenoptimierung

Jeder Webseitenbetreiber wurde sicher schon mit dem Begriff Suchmaschinenoptimierung konfrontiert.
Und die große Frage, die sich da stellt – BRAUCHE ICH SOWAS?
Die ganz klare Antwort – JA!

Warum diese Antwort so eindeutig ausfällt und warum es unumgänglich ist gute Suchmaschinenoptimierung zu betreiben, möchte ich anhand einer kleinen Geschichte verdeutlichen. 

Lassen wir das Internet mal außen vor und begeben uns ins „richtige“ Leben. 

Nehmen wir an, Sie entschliessen sich ein Restaurant zu eröffnen. Sie suchen sich die passende Location. Richten diese mit viel Liebe ein. Engagieren qualifiziertes und freundliches Personal. Ihre Speisekarte lässt keine Wünsche offen und der Weinkeller ist gut bestückt mit den edelsten Tropfen. Damit Ihr Restaurant für möglichst viele Menschen attraktiv wird und Sie gute Umsätze erzielen können, braucht es aber auch ein bisschen Werbung. Ein bekannter Restaurantkritiker hat sich angesagt, um  Ihr Restaurant zu testen und anschliessend eine Bewertung abzugeben. 

Natürlich kennt der Restaurantkritiker Ihr Restaurant schon durch diverse Werbeanzeigen, Eintragungen im Branchenverzeichnis, usw. Er findet auch den Weg zu Ihnen problemlos, da er die genaue Adresse kennt und Sie dafür gesorgt haben, dass in der Umgebung Ihres Restaurants eine entsprechende Beschilderung vorhanden ist.

Der Restaurantkritiker trifft also ein. Das Ambiente gefällt ihm. Die Speisekarte entspricht seinen Erwartungen und die servierten Gerichte schmecken vorzüglich. Seine Erwartungen wurden voll erfüllt. Dementsprechend erhalten Sie auch eine erstklassige Bewertung durch den Restaurantkritiker. Ihr Restaurant erhält einen guten Ruf und viele neue Kunden werden auf Ihr Angebot aufmerksam und besuchen Ihr Restaurant.

Legen wir das Ganze jetzt mal auf das Internet um.

Das Restaurant ist hier Ihre Webseite und der Restaurantkritiker ist Google. Besser gesagt der Googlebot. Der Googlebot ist der Webcrawler der Suchmaschine Google – also ein Computerprogramm, das Webseiten im Internet durchsucht und in der Suche von Google auffindbar macht. Diese Auflistung der Suchergebnisse nennt man SERP’s (Search Engine Result Pages). 

Damit der Googlebot aber den Weg zu Ihrer Webseite findet, müssen Sie ihm schon ein bisschen helfen. Die Hinweisschilder im Internet sind die sogenannten „Links“. Über diese wird der Googlebot auf Ihr Angebot (ihre Webseite) aufmerksam. Sinnvoll positionierte Links machen es dem Googlebot möglich, schnell und einfach den Weg zu Ihrer Webseite zu finden.

Natürlich ist es auch wichtig, dass der Googlebot sich einen Überblick über Ihr Angebot verschaffen kann – sprich er muss sich frei bewegen und sich umschauen können. Verschlossene Türen, Hindernisse und Barrieren behindern den Googlebot und er wird sehr schnell die Lust verlieren, sich ein genaueres Bild zu machen. Enttäuschen Sie ihn nicht! Der Googlebot muss auch die Speisekarte lesen können. Dafür ist es notwendig, das Angebot in einer Sprache zu verfassen, die er auch versteht. Je interessanter Ihr Angebot, desto länger wird der Googlebot auf Ihrer Seite verweilen. Genau wie Sie im echten Leben niemandem ein Schnitzel vorsetzen würden, der einen Teller Spaghetti bestellt hat – so müssen Sie auch im Internet darauf achten, dass der Googlebot das bekommt, was er erwartet zu bekommen.

Wenn Sie dem Googlebot dann auch noch eine schmackhafte Mahlzeit anbieten können, die seine Erwartungen erfüllt, wird er es Ihnen mit einer Empfehlung  sprich einer guten Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen danken. 

Diese gute Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen garantiert Ihnen viele neue Besucher auf Ihrer Webseite und damit verbunden natürlich auch neue Kunden. 

Ohne professionelle Suchmaschinenoptimierung werden Sie im Internet einfach nicht gefunden und Ihre aufwändig gestaltete Webseite fristet Ihr Dasein in den Tiefen des World Wide Web. 

Also machen Sie den Googlebot zu Ihrem Freund -  er wird es Ihnen durch häufige Besuche und gute Platzierungen danken! 

0900 393920