Google Data Studio

Mit besserer Datenvisualisierung die richtigen Entscheidungen treffen

Eine der größten Herausforderungen im digitalen Marketing ist die große Datenmenge, die es auszuwerten und aufzubereiten gilt. Nur mit einer entsprechenden Aufbereitung der Daten, lassen sich die strategisch richtigen Entscheidungen treffen. 

Google stellt mit seinem Data Studio seit Ende letzten Jahres ein Tool zur Verfügung, dass es einfacher machen soll, alle marketingrelevanten Daten aufzubereiten und zu visualisieren. Das Besondere am Google Data Studio ist die Möglichkeit, Daten aus verschiedensten Quellen in diese Berichte zu integrieren. So können eigene Daten mit den Daten von Google (Analytics, AdWords..) verknüpft werden. 

Im Moment sind Schnittstellen zu folgenden Plattformen verfügbar: 

  • Google Analytics
  • Google AdWords
  • Google Tabellen
  • Search Console
  • Attribution 360 
  • Big Query (Firebase)
  • CloudSQL
  • DCM (DoubleClick Campaign Manager)
  • MySQL
  • PostgreSQL

Mit Data Studio lassen sich all diese Daten zu automatischen Berichten und interaktiven Dashboards verarbeiten. Berichte sowie Dashboards können mit anderen Nutzern geteilt werden, perfekt für die Kommunikation von Insights über mehrere Instanzen hinweg. Die geteilten Dashboards können von allen Usern angepasst und interaktiv genutzt werden. 

Voraussetzung für die Benutzung des Data Studios ist ein Google Account. Mit diesem kann man sich auf der Seite des Google Data Studio anmelden. Die Benutzung ist kostenlos. 

Auf der Startseite gibt es einen Überblick über Berichte und Datenquellen. Es können eigene Berichte erstellt oder vorhanden Vorlagen verwendet werden. Berichte können in Form von Tabellen oder verschiedensten Diagrammen erstellt werden. Statische Elemente wie Bilder und Texte sind ebenso für die Berichterstellung verfügbar. 

Fazit: Mit dem Data Studio hat Google ein neues Reportingtool entwickelt, das eine Vielzahl an Visualisierungsmöglichkeiten für Daten aus den unterschiedlichsten Quellen bietet. Beachten sollte man den relativ hohen Aufwand für die Erstellung, der sich aber für alle lohnt, die mit den Daten anschließend auch wirklich arbeiten.

0900 393920