Ist Ihre Website wirklich sicher?

Website-Sicherheit überprüfen und mit den richtigen Maßnahmen erhöhen.

Mangelhaft geschützte Webseiten sind ein beliebtes Ziel für Hackerangriffe. Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben oft nicht die nötigen Ressourcen oder das Fachwissen, um sich um die Sicherheit der eigenen Website zu kümmern.

Es gibt jedoch eine Reihe von Schutzmaßnahmen, die einfach umzusetzen sind und die Sicherheit der Website wesentlich erhöhen können.

Sichere Passwörter verwenden
Ihre Passwörter sollten möglichst lang sein. Verwenden Sie stets eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Geben Sie Passwörter nicht leichtfertig weiter und vergessen Sie nicht, Passwörter regelmäßig zu ändern.

CMS und Plugins regelmäßig updaten
Achten Sie darauf, dass Ihre Software aktuell ist. Durch Updates werden bekannte Sicherheitslücken geschlossen. Führen Sie daher anstehende Updates zeitnah durch. Besonders wichtig ist das, wenn Sie Wordpress verwenden. Durch die große Verbreitung ist Wordpress ein besonders beleibtes Ziel für Hacker.
Vor jedem Update sollten Sie ein Backup Ihrer Website mache um Datenverlust zu vermeiden.

Antivirenprogramm
Verwenden Sie ein Antivirenprogramm und sorgen Sie dafür, dass dieses stets aktuell ist.

Firewall
Eine Firewall schützt Ihren Computer vor unerwünschten Zugriffen. Sie sollten Ihren Computer nur mit aktivierter Firewall benutzen.

SSL-Verschlüsselung
Mit einem SSL-Zertifikat schützen Sie zusätzlich die Daten, die Ihre Kunden auf der Website eingeben.

Durch die Beachtung dieser Maßnahmen tragen Sie wesentlich zur Sicherheit Ihrer Website bei und vermeiden potenzielle Hackerangriffe.

 

0900 393920